Nun bin ich bereits vier Monate in Griechenland und durfte schon viele, auch herausfordernde Erfahrungen sammeln. Aber dennoch möchte ich zunächst erstmal von der Vorweihnachtszeit hier in Griechenland berichten. Diese begann hier bereits Mitte bis Ende November. Die Straßen waren mehr als genug geschmückt und man sah überall bunte Lichter flattern. In den Geschäften war schon Weihnachtsdekoration verteilt und auch bei uns im Zentrum, wo ich arbeite, wurde bereits ein Tannenbaum aufgestellt. Ganz im Gegensatz zu dem Motto „weniger ist mehr“, lautet in Griechenland eher das Motto „the more the merrier“. Genau so sah der Weihnachtsbaum im Zentrum dann auch aus: voll behangen mit glitzernden und scheinenden Kugeln, Trommeln, Engeln und Glocken und natürlich einem funkelnden Stern auf der Spitze. Drei Lichterketten in verschiedenem Takt und verschiedenen Farben leuchtend durften bei dem Weihnachtsbaum natürlich auch nicht fehlen. Zu meinem Erstaunen war der Baum außerdem aus Plastikästen zusammengesteckt. Sowas hatte ich zuvor noch nie gesehen. Aber was bleibt einem auch anderes übrig, wenn man den Weihnachtsbaum schon ab Ende November im Wohnzimmer stehen haben möchte.

ODI, EFD, Griechenland, Blog, Livadeia, Weihnachten

Zusammenstecken des unechten Weihnachtsbaums

 

ODI, EFD, Weihnachten, Griechenland, Livadeia,

Reichlich geschmückter Weihnachtsbaum im Zentrum

Ab November liefen die Vorbereitungen für den alljährlichen Weihnachtsbasar des Zentrums auf Hochtouren. Für diesen und auch für den Osterbasar werden ganzjährig Dinge im Zentrum gebastelt und hergestellt, welche dann beim jeweiligen Basar verkauft werden. So werden Glasflaschen und Steine dafür bemalt. Es wird Schmuck und Weihnachtsdekoration gebastelt. Und ganz Livadia trifft sich bei diesem Basar auf Kaffe und Kuchen. Für die behinderten Menschen war der Basar eine riesige Freude. Sie verteilten mit großer Begeisterung Kaffe und Kuchen und sie hatten ihren eigenen Gesangsauftritt.

ODI, EFD, Weihnachtsbasar, Griechenland, Livadeia, weltwärts

Adventssingen beim alljährlichen Weihnachtsbasar

Auch in Athen war ich zur Weihnachtszeit. Die weihnachtliche Stimmung war überall zu spüren, auch wenn ich so etwas wie einen Weihnachtsmarkt sehr vermisst hab. In den Bäckereien sah man Tonnen der typisch griechischen Weihnachtsleckereien Melomakarona und Kourabiedes. Melomakarona ist ein sehr süßes Gebäck mit viel Honig und gehackten Wallnüssen bestreut und Kourabiedes ein auch recht süßes Gebäck aus Mandeln und mit Puderzucker bestreut. Der Syntagmasquare, ein großer Platz in Athen, war natürlich auch mit vielen Lichtern geschmückt und auf ihm stand ein Weihnachtsbaum bestehend aus Lichterketten.

ODI, EFD, Griechenland, Livadeia, Weihnachten

Weihnachtsbaum in Athen auf dem Syntagmasquare

Weihnachten selbst habe ich jedoch nicht in Griechenland erlebt. Dennoch würde ich gerne von einer griechischen Tradition berichten. Am Weihnachtsmorgen ziehen Kinder von Haus zu Haus um die Nachricht von der Geburt Christi zu verbreiten. Dabei singen sie „Kalanda“ begleitet von Triangeln. Dafür werden die Kinder anschließend belohnt, früher mit getrockneten Feigen, Nüssen und Weihnachtsgebäck, aber heutzutage ist ein wenig Geld üblicher.
Heute, am 9. Januar hat die Weihnachtszeit aber endgültig aufgehört. Der Weihnachtsbaum im Zentrum wurde abgeschmückt, wieder auseinander genommen und wartet darauf, nächstes Jahr wieder ausgepackt zu werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts

EFD 2018-2019

Skifahren, Venedig und Umzug in eine WG

Vom Januar 2019 gibt es drei Dinge zu berichten: Mein Skikurs, ein Kurzurlaub in Venedig und der Umzug vom Kloster in eine WG. Okay, das stand ja schon in der Überschrift. Also los geht’s! Skikurs Weiterlesen

EFD 2018-2019

Adventszeit, Weihnachtsmärkte und Museen

Einen Blog zu schreiben ist irgendwie schwieriger als gedacht. Seit Dezember sitze ich an einem Beitrag mit dem Titel „Das EFD-Alphabet“, bei dem ich zu jedem Buchstaben des Alphabets irgendetwas, das mit meinem EFD zu Weiterlesen

EFD 2018-2019

Mein Januar: Motivationstief, Mid-Term-Meeting und Schnee!

Ende Januar war es so weit. Das Mid-Term-Meeting stand vor der Tür und somit auch alle Menschen, die ich dort kennenlernen und wiedersehen sollte. Ich muss zugeben, dass ich zu Anfang gar nichgt so motiviert Weiterlesen