Das Anderssein leben

Hab Mut etwas komplett anderes AUSZUPROBIEREN ! Der EFD bietet dir die Chance zur Neuentfaltung und Neuentdeckung – dieses Geschenk solltest du nutzen! Ich habe 10 Monate lang in einem Büro gearbeitet und selbst wenn es teilweise etwas dröge war: Jetzt weiß ich immerhin, was ich will und was ich nicht will. Also sei mutig bei der Projektwahl und nutze die Spannweite der Interessengebiete aus der europäischen Datenbank voll aus. Schließlich ist der EFD eine „learning experience“ und soll dir neue Möglichkeiten aufzeigen beziehungsweise sollst du sie in dir entdecken. Was ich jedem Freiwilligen ans Herz legen möchte ist sich neben des Projektes bezüglich des Projektlandes zu diversifizieren. Ich beispielsweise habe meinen EFD in Bratislava (Slowakei) geleistet und war überrascht, wie viele Vorteile der Standort gebracht hat. Klar, am Anfang als ich noch in Deutschland war, habe ich immer darüber gescherzt, dass ich jetzt nach Bratislava gehe, aber letztendlich ist es ein perfekter Ort für internationale Freiwillige. Warum? Weil man überall (Wien, Prag, Budapest, Krakau etc.) billig hinreisen kann, das Bier günstig ist und sich in dieser relativ kleinen Stadt viele internationale sowie junge Menschen tummeln.

Was ich damit sagen will: Gehe das Wagnis ein, in ein dir fremdes Umfeld einzutauchen (eines, das du nicht bereits aus dem Urlaub kennst) und dich dort freiwillig zu engagieren, wo du es dir am wenigsten vorstellen kannst oder was du schon immer einmal ausprobieren wolltest. Manchmal ist es einfach nur „worth it“ Anbei findest du ein nicht ganz so ernstes Video über ein Alltagsbeispiel von mir. N-joy !


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Related Posts

Carina in Polen

Mein EVS Jahr zwischen Pierogi, Kormoran und Kopernikus in Olsztyn!

Dzień dobry, cześć und Servus ☼ Vor ziemlich genau einem Jahr, am 27. September 2016, habe ich meine Reise in mein kleines polnisches EVS Abenteuer gestartet. Das Jahr, speziell in den letzten paar Monaten, ist Weiterlesen

EFD 2016-17

Was ich im EFD gemacht habe

Ich war sehr frei was meine Aufgaben anging. Was ich im Prinzip gemacht habe war Englisch- und Deutschunterricht geben, Russisch lernen, ab und an an einem Event teilnehmen und am Ende in das Kinderferienlager meiner Weiterlesen

EFD 2016-17

Der russische Winter

Das Kälteste, was ich hier erlebt habe waren -35°C, und ja, das war schweinekalt, aber man geht halt nicht lange draußen spazieren und trinkt Tee sobald man zuhause ist. Man merkt auch, dass die generelle Weiterlesen