Hier unten findest du die tollen Informationen über Finnland, geschrieben von ehemaligen Freiwilligen.

Steckbrief

Hauptstadt: Helsinki (etwa 600.000 Einwohner, 2016) befindet sich an der Südküste des Landes
Landessprache: Finnisch, Schwedisch (5% der Bevölkerung)
Währung: Euro
Fläche: 338.145 km2
Einwohnerzahl: 5 Millionen

Wo liegt Finnland nochmal ?

Finnland liegt zwischen:

  • Norwegen (im Norden)
  • Schweden (Nordwesten)
  • Russland (Osten)

Finnland ist umgeben von der Ostsee (im Süden und im Westen).
Ein Teil Finnlands liegt nördlich des Polarkreises.
Es gehört zu den nordischen Ländern und nicht zu Skandinavien.

Das Land der tausend Seen ? Geografie im Land:

  • Finnland nennt man auch das „Land der tausend Seen“, denn im Osten des Landes befinden sich sehr viele Seen. 10 % der Landesfläche besteht aus Seen
  • Zu Finnland gehören zigtausende Inseln an den Küsten (über 80.000)
  • Im Norden ist Lappland, was über ein Drittel der Staatsfläche einnimmt und nur dünn besiedelt ist. Hier ist zunächst noch Nadelwald, doch je nördlicher man geht, desto weniger Pflanzen findet man

Insidertipp: Zum billigen Reisen geht onninus.com

Klima

Das Klima in Finnland lässt sich allgemein als eher kaltgemäßigt beschreiben. Jedoch hängt das Wetter stark von dem Gebiet ab, indem man sich grade befindet:

  • Durchschnittstemperaturen in Helsinki ganzjährig: +5.9°C
    • Wärmster Monat: Juli +17.8°C
    • Kältester Monat: Februar -4.7°C
    • Niederschlagsmenge: 655mm
  • Im Norden ist es deutlich kälter, so liegt die Durchschnittstemp. in Rovaniemi (Stadt in Lappland) bei 0,2°C
  • In Südfinnland ist die durchschnittliche Niederschlagsmenge 600mm, im Norden 400; hier gibt es viel Schnee

Die Winter sind lang und dunkel. Im Sommer dagegen bleibt es lange hell. Im Norden sind die Gegensätze natürlich am stärksten, nördlich des Polarkreises geht die Sonne teilweise gar nicht unter und taucht im Winter gar nicht auf.

Die Finnen…

… sind eher ein ruhiges Völkchen, Small Talk ist unüblich und es wird nicht als unhöflich oder unangenehm betrachtet, gemeinsam zu schweigen. Das heißt nicht, dass die Finnen unfreundlich sind, ganz im Gegenteil. Und sie sind auf jeden Fall hilfsbereit.

… sind pünktlich.

… haben die Sauna erfunden und lieben sie. Nirgendwo wird man so viele Saunen finden. Dabei ist es durchaus üblich, ein Bier in der Hand zu haben und die Sauna ist nicht unbedingt ein Ort der Ruhe, Unterhaltungen sind vollkommen normal.

… sprechen sich in der Regel immer mit Vornamen an und sind nicht zu förmlich. Das gilt auch für den Chef, der ebenfalls geduzt wird und über den man auch mal einen Witz machen kann. Dennoch ist der gegenseitige Umgang sehr respektvoll.

… sagen zu Begrüßung und Verabschiedung „Hei“ und „Moi“ und um sich zu bedanken “Kiitos”.

… lassen ihre Stimmung vom Licht beeinflussen. Im Winter ziehen sich die Bewohner in ihre 4 Wände zurück, im Sommer jedoch, wenn es hell ist, wird viel unternommen.

… stellen sich in Schlangen wenn sie warten.

… feiern am 6. Dezember den Unabhängigkeitstag. Er ist Nationalfeiertag.

… sprechen eine der schwersten Sprachen. Aber mit Englisch kommt man hier sehr weit, zumindest in großen Städten und bei Jüngeren.